Skip to main content

Uns liegt eine Abmahnung der MO Streetwear GmbH aus Hamburg vom 17.05.2017 zur Prüfung vor. Die Rechteinhaberin vertritt die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Preu Bohlig & Partner. Es geht um eine Markenverletzung im Onlinehandel an der Marke „MO“.

Abmahnung MO Streetwear GmbH – Rechtlicher Hintergrund

Die MO Streetwear GmbH ist auf dem Sektor der Herstellung sowie des Angebots und Vertriebs von Bekleidungsstücken, Accessoires und Schuhen tätig. Bekleidungsstücke, Accessoires und Schuhe der MO Streetwear GmbH werden u. a. unter dem Zeichen „MO“ angeboten und vertrieben. Die Bezeichnung „MO“ genießt hierbei markenrechtlichen Schutz aufgrund einer Priorität vom 06.07.1999 beanspruchenden DE-Marke 39939194 „MO“. Die Marke genießt Schutz für u. a. Bekleidungsstücke der Klasse 25 sowie Taschen und Portemonnaies in Klasse 18.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, dass er in Deutschland ohne Zustimmung der MO Streetwear GmbH über seinen gewerblichen eBay-Account unter Verwendung des Zeichens „Mo“ Portemonnaies bewirbt, anbietet und vertreibt. Durch das Bewerben, Anbieten und Inverkehrbringen von Portemonnaies unter Verwendung des Zeichens „MO“ sei eine offensichtliche Markenverletzung gegeben. Bei Warenidentität bzw. hochgradiger Waren- und Zeichenähnlichkeit soll aufgrund der selbständig kennzeichnenden Stellung des Zeichens „Mo“ in der Gesamtbezeichnung eine offensichtliche Verwechslungsgefahr i. S. d. § 14 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG vorliegen.

Abmahnung MO Streetwear GmbH – Forderungen?

Die Abmahnerin fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung innerhalb von neun Tagen. Ferner verlangt sie Erstattung einer 1,3 Geschäftsgebühr in Höhe von 1.171,67 € inkl. Auslagenpauschale und Mehrwertsteuer, berechnet nach einem Gegenstandswert von 50.000,00 €.

Ebenfalls fordert sie unter Vorlage geeigneter Unterlagen Auskunft über Namen und Anschriften von Lieferanten, anderer Vorbesitzer, sämtlicher gewerblicher Abnehmer oder Auftraggeber (soweit vorhanden) sowie der Menge der erhaltenen und/oder bestellten Waren einschließlich des Ein- und Verkaufspreises sowie des erzielten Gesamtumsatzes und Gewinns zu erteilen.

Abmahnung MO Streetwear GmbH – Was können Sie tun?

Wenn Sie ebenfalls eine Abmahnung der MO Streetwear GmbH erhalten haben, wenden Sie sich gerne für eine kostenlose Ersteinschätzung unverbindlich an meine Kanzlei. Übersenden Sie uns einfach die erhaltene Abmahnung über das Kontaktformular. Wir werden diese dann einer kurzen Überprüfung unterziehen und Ihnen dann die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Gerne helfen wir Ihnen dann im Rahmen einer pauschalen Honorarvereinbarung weiter, falls dies erforderlich sein sollte.

Update 18.05.2020

Zwischenzeitlich gibt es Veränderungen bei der Marke „MO“. Inhaberin der deutsche Wortmarke DE 399 39 194 – MO ist numehr die FAST Fashion Brands GmbH, Hamburg.

Uns liegt eine weitere Abmahnung der CBH Rechtsanwälte vom 12.05.2020 in Bezug auf die Nutzung der Marke „MO“ vor.  Betroffen ist eine Privatverkäuferin, die ein T-Shirt des portugisischen Labels „MO“ unter der Bezeichnung „MO WOMAN“ bei eBay angeboten hat.

Die Rechteinhaberin fordert von der Betroffenen Unterlassung und die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Ferne verlangen die Anwälte Erstattung von Abmahnkosten nach einem Gegenstandswert von 50.000 €, mithin 1.822,96 €.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*