Skip to main content

Mir liegt eine Abmahnung der TETRA GmbH aus Melle zur Prüfung vor. Diese verkauft Artikel aus dem Bereich Aquaristik, Terraristik und Gartenteiche. Die Abmahnerin vertritt Rechtsanwältin Kessler aus der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen.

Abmahnung Terra GmbH

Die Tetra GmbH ist darauf aufmerksam geworden, dass der Betroffene unter der Bezeichnung bestimmten Marke Algizide zur Verwendung in der Aquaristik anbietet. Die Rechteinhaberin ist Besitzerin der Markenserie Algo, die sie selber für entsprechende Produkte benutzt. Durch die Benutzung der beanstandeten Bezeichnung verletzt der Betroffene die Markenrechte. Es besteht jedenfalls Ähnlichkeit bei beiden Begriffen zwischen einer englischen Bezeichnung und dem deutschen Wort. Es besteht deshalb die Gefahr einer Verwechselung.

Was verlangt die Abmahnung?

Die Markenverletzung begründet Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche gemäß § 14 Abs. 2, 5,6 und § 19 MarkenG.

Ferner verlangt die Rechtsanwältin Ihre Kosten nach einem Gegenstandswert von 100.000 € erstattet. Dies sind nach neuer Gebührenordnung 2.584,09 €.

Was tun gegen eine Abmahnung der TETRA GmbH?

Bevor Sie eine Unterlassungserklärung abgeben, sollte Sie Ihren Fall durch einen Spezialisten untersuchen lassen. Möglicherweise lässt sich die Abgabe einer Unterlassungserklärung vermeiden.

Falls eine Unterlassungserklärung abgegeben wird, sollten Sie darauf achten, dass diese mindestens 30 Jahre lang gültig ist. Vor dem Hintergrund sollten Sie sehr genau überlegen, ob Sie eine Unterlassungs-und Verpflichtungserklärung abgeben.

Nutzen Sie auf jeden Fall, meine kostenlose Ersteinschätzung und übersenden mir Ihre Abmahnung über mein Kontaktformular.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*