Kostenloses Erstgespräch

Sie haben ein rechtliches Problem und möchten zunächst ein kurzes, unverbindliches und kostenloses Erstgespräch mit Rechtsanwalt Kai Harzheim führen, um sich besser entscheiden zu können, wie Sie das Problem am besten lösen?

Oder Sie haben eine Abmahnung aus dem Rechtsbereich Onlinehandel/E-Commerce, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Persönlichkeitsrecht oder angrenzender Rechtsbereiche des Wirtschaftsrechts per Post oder per Telefax erhalten und wissen nicht, was Sie als nächstes tun sollen? Dann können Sie sich unverbindlich eine kostenlose Ersteinschätzung von Rechtsanwalt Kai Harzheim einholen.

Setzen Sie kein Geld in den Sand indem Sie überstürzt handeln!

Nutzen Sie unser kostenloses Erstgespräch

Meine Kanzlei hilft Ihnen gerne im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs oder einer kostenlosen Ersteinschätzung weiter, z.B. in folgenden Situationen:

1. Urheberrechtliche Abmahnung

  • z.B. durch Filesharing auf einer Internettauschbörse wegen des damit verbundenen öffentlichen Anbietens von Musik, Filmen, Hörbüchern und Software
  • wegen ungenehmigter oder nicht lizenzierter Bildnutzung oder Fotonutzung
  • wegen der Verwendung eines Landkarten- oder Stadplanausschnittes
  • nach Nutzung von Texten oder Nachrichten ohne Zustimmung des Urheberes

2. Wettbewerbsrechtliche Abmahnung

  • z.B. beim Onlinehandel durch fehlende Angaben von Pflichtinformationen, falschen AGB Klauseln, fehlende Widerrufsbelehrung oder fehlendes Widerrufsformular etc.
  • wegen unlauterer oder irreführender Werbeanzeigen in Printmedien

3. Markenrechtliche Abmahnung

  • Verletzung einer registrierten Marke
  • Verkauf von Plagiaten
  • Entfernen oder Verändern  der Markenverpackung

In fast allen Fällen eines Markenverletzungsvorwurfs müssen Sie schnell handeln, weil Ihnen kurze Fristen gesetzt wurden und weitere kostenauslösende Maßnahmen seitens des Abmahners drohen, wenn Sie nicht fachgerecht reagieren. Mit Rechtsanwalt Harzheim können Sie unverbindlich im Rahmen eines informellen kostenlosen telefonischen Erstgesprächs die Chancen und Risiken Ihres Falles ansprechen. Es fallen für Sie insoweit nur Ihre Telefonkosten an.

Fachliche Kompetenz von Rechtsanwalt Kai Harzheim

Seit vielen Jahren berate und vertrete ich meine Mandanten in urheberrechtlichen, wettbewerbs- oder markenrechtlichen Angelegenheiten. Bei Abmahnungen in diesen Bereichen blicke ich auf die Betreuung von mehr als 3.500 Verfahren zurück. Die Palette an Reaktionsmöglichkeiten ist vielfältig. Für fast jeden Fall lässt sich allerdings eine angemessene Lösung finden.

Keine Experimente – erst kostenloses Erstgespräch mit Fachmann.

Machen Sie daher keine Experimente und vertrauen sich einem Experten mit entsprechender fachlicher Expertise an.
Der abmahnende Rechteinhaber möchte mit der Abmahnung meistens einer etwaigen Rechtverletzung durch Sie abhelfen (Unterlassung). Letzteres kann durch die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung erfolgen, die auch in allen Fällen von Ihnen verlangt wird. Doch in den seltensten Fällen ist es ratsam, eine vorformulierte Erklärung abzugeben. Zudem möchte der Abmahner oft nicht unerhebliche Schadensersatzforderungen und gegebenenfalls weitere Nebenansprüche gegen Sie durchsetzen.

Ihre Chance liegt darin, mit anwaltlicher Hilfe weniger oder auch gar nichts an die Gegenseite zu zahlen.

Es ist nach Erhalt von Abmahnungen äußerst wichtig, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um sich nicht noch tiefer in das Unterlassungsverfahren zu verstricken. Seit vielen Jahren berate und vertrete ich meine Mandanten bei strategischen Entscheidungen nach Erhalt einer Abmahnung. In diesem Fachbereich blicke ich auf die Betreuung vieler unterschiedlicher Fälle zurück. Machen Sie daher keine Experimente, nutzen Sie Ihre Chancen und wenden Sie sich gleich an einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz mit entsprechender Experise.

Wann entstehen Ihnen Kosten?

Erst wenn Sie es ausdrücklich wünschen, unterbreiten ich Ihnen ein Angebot für eine weitergehende vorgerichtliche Vertretung in Ihrer Angelegenheit. Dabei wird es sich in den meisten Fällen um einen pauschalen Festpreis handeln, der sich nach Art und Umfang Ihres konkreten Falles richtet. Erst wenn Sie mit meinem Angebot einverstanden sind und mir einen Auftrag erteilen, fällt das vereinbarte Beratungshonorar an. Sie haben somit jederzeit volle Kostentransparenz und Kostensicherheit.

Was leisten wir nach einer Beauftragung für Sie?

Bei Abmahnungen in den oben genannten Bereichen setze ich mich dafür ein, dass Sie nur die wirklich notwendigen Maßnahmen ergreifen und hinsichtlich geltend gemachter Kosten im Idealfall gar nichts oder eine geringere Zahlung leisten als gefordert. Vorerst sollten Sie weiterlesen und die folgenden Tipps beherzigen.

Was Sie nach einer Abmahnung unbedingt beachten sollten.

  • Bleiben Sie ruhig und gelassen
    und handeln nicht überstürzt.
  • Keinen direkten Kontakt
    mit dem Abmahner oder dessen Anwalt aufnehmen. Im Regelfall sind Sie den rechtlichen Spezialisten fachlich unterlegen, so dass Sie Aussagen machen könnten, die später gegen Sie verwendet werden könnten.
  • Datum der Zustellung
    Vermerken Sie sich bitte, wann Ihnen die Abmahnung zugestellt wurde.
  • Frist einhalten
    Lassen Sie die Ihnen vom Abmahner gesetzte Frist auf keinen Fall verstreichen, auch wenn Sie Ihrer Auffassung nach zu kurz bemessen sein sollte.
  • Reaktionspflicht
    Ignorieren Sie die Abmahnung nicht, auch nicht, wenn der Abmahnung z.B. keine Vollmacht beigefügt gewesen sein sollte. Es droht anderenfalls eine gerichtliche einstweilige Verfügung, die weitere erhebliche Kosten auslösen kann.
  • Nichts unterschreiben
    Geben Sie nicht voreilig eine vom Gegner vorformulierte Unterlassungserklärung ab. Derartige Erklärungen könnten lebenslange und möglicherweise nicht berechtigte Bindungen oder Verpflichtungen für Sie auslösen.
  • Keine Zahlung leisten
    Nehmen Sie keine Zahlung oder Teilzahlung an den Abmahner vor in dem Glauben, dann wird Ihnen schon nichts weiter passieren.
  • Anwaltlichen Rat einholen
    Lassen Sie die erhobenen Vorwürfe von einer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei wie HARZHEIM | Rechtsanwalt im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung überprüfen, um festzustellen, welche Chancen und Risiken in Ihrem Fall bestehen und welche Handlungsalternativen Sie haben.
  • Achtung: Jeder Fall ist individuell und keinesfalls gleich gelagert. Sie sollten daher jeden Einzelfall überprüfen lassen und keine Vorlagen aus dem Internet oder älteren Fällen zur Lösung eines neuen Falles verwenden.
  • Vermeiden Sie Alleingänge

Und jetzt – schicken Sie Ihre Abmahnung einfach zur unverbindlicher Einsichtnahme über das folgende Kontaktformular an uns!

* = Pflichtfelder


Erlaubte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .rtf, .txt, .zip, .odt
Maximale Dateigröße: 16MB

Datenschutzerklärung: Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erkläre Ich mich damit einverstanden, dass meine hier eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden nur zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen und ich bin damit einverstanden.

captcha